Entstehung der Elektroakupunktur

AkupunkturpunkteAus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sind seit Jahrtausenden hunderte von Akupunkturpunkten auf der Haut bekannt, die durch Akupunkturnadeln gereizt werden können und dadurch einen Heilungsprozess im Körper anregen können.

Mehrere europäische Ärzte und Wissenschaftlicher machten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts die Entdeckung, dass sich der elektrische Hautwiderstand der bekannten Akupunkturpunkte von dem Hautwiderstand der umliegenden Haut unterschied. Hieraus wurde die Methode der Elektro-Akupunktur entwickelt, die vor allem durch die umfassenden Arbeiten des Arztes Reinhard Voll (1909 – 1989) weitere Verbreitung fand.  

>> mehr: Wie funktioniert Elektroakupunktur?   

>> mehr: Was kann Elektroakupunktur?    

 << zurück