Kopfschmerzen+Migräne

Kopfschmerzen können vielfältige Ursachen haben, die vom harmlosen Wetterumschwung bis hin zum lebensgefährlichen Gehirntumor reichen. Deshalb macht es bei wiederkehrenden starken Kopfschmerzen grundsätzlich Sinn, die Ursachen schulmedizinisch abzuklären. Häufig haben Kopfschmerzen jedoch keine lebensgefährdende Ursache und nicht selten ist seitens der Schulmedizin überhaupt keine Ursache festzustellen. Dann wird bei wiederkehrenden starken Kopfschmerzen meist lapidar die Diagnose „Migräne“ gestellt und starke Schmerzmittel verschrieben. Diese helfen zwar in der Akutsituation, belasten aber die Ausleitungsorgane, vor allem Leber und Niere, stark und können damit wiederum Auslöser für erneute Kopfschmerzen sein.

 

>>> Mehr zu den Ursachen von Kopfschmerzen/Migräne

>>> Mehr zur Behandlung von Kopfschmerzen/Migräne